Labels

Donnerstag, 28. November 2013

Geplant: Kleine Weihnachtsfreude für Kölner Berber ...


Wer mich kennt, der weiß, dass es mir eine große Freude bereitet, wenn ich anderen eine kleine Freude machen kann. Aus diesem Grund habe ich schon seit vielen Monaten eine Idee und hoffe, diese in der Weihnachtszeit auch umsetzen zu können.  Da mein Herz nach wie vor für Kölle schlägt, spielt dabei  eine sehr große Rolle.

Nicht nur in Köln gibt es sehr viele Menschen die ohne eine feste Bleibe sind, aber ich möchte mich bei meinem Vorhaben auf Köln konzentrieren. Viele dieser „Berber“ haben nicht mal mehr jemanden der an sie denkt und gerade in der Weihnachtszeit wäre es doch schön, wenn man mal jemanden hat, der einem zeigt, dass man ihn nicht vergessen hat. Naja, ich kann zwar nicht für alle betroffenen Menschen in Köln etwas tun, aber zumindest für ein paar von ihnen. 

Was ist nun mein Vorhaben?
Ich möchte in der Weihnachtszeit an einem Tag ein paar dieser Menschen mit einer kleinen Überraschung bedenken. Wie diese Überraschung genau aussieht möchte ich jedoch noch nicht verraten. Ich habe da schon eine genaue Vorstellung, werde diese jedoch aber erst bekannt geben, wenn sicher ist, dass auch alles so machbar ist. 

Sofern die beschenkten Menschen einem Bild zustimmen, wird es auch Bilder von dieser Aktion geben. Es ist nicht viel was ich selbst geben kann, aber wenn ich einer Handvoll Menschen für einen kurzen Moment ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann, dann weiß ich dass es richtig war.

Ich weiß wie schnell es gehen kann, dass an ohne Bleibe da steht. Ich selbst habe es vor einigen Jahren erlebt, dass man von jetzt auf gleich durch Fremdverschulden ohne Wohnung sein kann. Nicht jeder hat die Kraft gegen die Behörden anzukämpfen und erliegt so seinem Schicksal.

Jetzt habe ich an meine Leser eine Bitte, wer mich bei dem Vorhaben unterstützen will und zusätzlich zu dem was ich den Menschen geben möchte etwas beisteuern mag (vielleicht ein paar Naschereien,  Lebensmittel oder anders), der darf sich gerne an mich wenden. 

Traut euch zu helfen, es ist alles für obdachlose Menschen in Köln. Es bedarf gar nicht so viel um einem Menschen eine Freude zu bereiten, dass zeigt auch das Video hier:

Die Idee zu dieser Aktion hatte ich schon im letzten Jahr, jedoch konnte sie aus finanziellen Gründen nicht dürchführen. Ich hoffe, dass es dieses Jahr klappt.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen