Labels

Sonntag, 4. Mai 2014

Getestet: Kerrygold Butterspezialitäten

Dank brandnooz.de durfte ich als eine von 2.500 Testern die Kerrygold Butterspezialitäten ausprobieren. Hierfür konnte ich insgesamt 12 Packungen KERRYGOLD in diesen Sorten kaufen

* Kerrygold "Chili-Paprika-Butter"
* Kerrygold "Kräuter-Butter"
* Kerrygold "Pfeffer-Butter"
* Kerrygold "Meersalz-Butter"

Wie ich mir meine 12 Packungen zusammenstellte, war meine freie Entscheidung. Die einzige Vorgabe war, dass ich mindestens eine Packung der "Meersalz-Butter" und eine Packung der "Kräuter-Butter" dabei habe. Nach dem Kauf musste ich dann den/die Kassenbeleg(e) bei brandnooz hochladen und bekomme diesen Kaufwert dann ersetzt.

Passend zu diesem Test habe ich dieses Werbeplakat entdeckt und musste es natürlich gleich verewigen
Das Auffinden der vier Sorten gestaltete sich jedoch schwieriger als gedacht. Ich habe keinen Laden gefunden, der alle Sorten in seinem Sortiment hat. Ich habe mir die vier Sorten in drei verschiedenen Geschäften zusammen suchen müssen.  Allerdings hatte ich die Pfeffer-Butter nur mit dem alten Design gefunden, aber ich denke mal dass wird dem Test nicht schaden. 
Ich werde bei den einzelnen Buttervarianten meine eigene Geschmackserfahrung mitteilen, auf Nährwerte oder ähnliches werde ich nicht eingehen. Wer sich  jedoch dafür interessiert, kann diese Angaben auf der Kerrygold-Seite nachlesen.

Vorab möchte ich für ALLE Sorten anmerken, dass sich jede Packung kinderleicht öffnen ließ und ich diese wieder verschließbaren Stülpdeckel-Becher einfach genial finde. Leichter lässt sich Butter nicht servieren und die Reste sind am Ende auch relativ einfach und praktisch wieder einzupacken. Auch waren alle Sorten wirklich leicht zu entnehmen und auf einem Brot zu verstreichen. Kostenpunkt Becher 1,49€Preislich liegt  so ein Butter-Becher mit einem Inhalt von 150g somit in der leicht gehobeneren Kategorie. Aber man darf sich ja ab und zu doch mal etwas Gutes gönnen.

Lasset die Spiele ... ähhh . Tests beginnen ....


Kerrygold "Meersalz-Butter"
Diese Sorte war mein erstes Test-Objekt. Diese Variante besteht aus der irischen Butter und 2% Meersalzkristallen. Das Wort Kristalle machte mich zunächst ein wenig skeptisch, denn ich hatte die Befürchtung, auf kleinen Salzkristallen rum kauen zu müssen.  Jedoch wurde ich schnell eines besseren belehrt. Man schmeckt einen leichten Hauch von Meersalz, diesen finde ich recht angenehm und nicht zu dominierend.  Besonders lecker finde ich es Nudeln satt mit bisher normaler Butter/Margarine mit dieser Kerrygold Variante zu verfeinern.
Meine Bewertung 5/5 Punkten

 Kerrygold "Chili-Paprika-Butter"
Bei der Variante Chilli-Paprika sieht man deutlich kleine Stücken der Zutaten, durch hinzufügen von Tomatenmark, bekommt diese Sorte ihre orange-rote Färbung  Dieses war eine der Sorten bei der ich mich zunächst ein wenig schwer getan habe diese zu probieren, denn mit Chilli verbinde ich schon eine gewisse Schärfe. Doch auch hier konnte ich mich vom Gegenteil überzeugen lassen. Man schmeckt auch hier heraus um welche Sorte es sich handelt. Der angenehme Geschmack des Paprika und dem Hauch von Chilli. Sicher ist eine minimale Schärfe nicht zu verleugnen, aber diese ist wirklich minimal.  Ich finde dies eine gelungene Kombination und eine Alternative zu Standard-Varianten. Die orange-rote Färbung dieser Buttervariante kommt durch das zugefügte Tomatenmark. Besonders gut haben die Bratkartoffeln geschmeckt, die ich kurz vor Ende des Bratvorgangs mit einem Stück dieser Sorte versehen hatte.
Meine Bewertung 4/5 Punkten

 Kerrygold "Pfeffer-Butter"
Auch die Variante Pfeffer lässt kleinste Stücken von Pfefferkörnern erkennen. Im Geschmack konnte mich diese Sorte jedoch nicht wirklich überzeugen, denn ich finde, das hier der Geschmack des Pfeffers zu sehr in den Vordergrund kommt. Ich habe jedoch diese Sorte noch nicht mit gebratenem/gegrillten Fleisch probiert. Vielleicht kann sie dort dann bei Gelegenheit noch ein wenig bei mir punkten.
Meine Bewertung 2/5 Punkten

Kerrygold "Kräuter-Butter"
Last but not least, kommen wir zum Klassiker - der Kräuter-butter. Wie schon bei den anderen Sorten, kann man auch hier wunderbar die klein gehackten Kräuter erkennen. Viel muss ich glaube ich hierbei nicht sagen, denn diese Sorte hat mich voll und ganz überzeugt. Ein angenehmer Buttergeschmack mit fein gehacktem Schnittlauch und Petersilie versehen. Dazu ein leichter Hauch von Knoblauch, TOP: Ich muss sagen, dies ist die beste Kräuter-Butter die ich je gegessen habe. 
Meine Bewertung 5/5 Punkten

Wie bei vielen anderen Produkten, sind auch hier die Geschmäcker verschieden. So geht die Meinung bei meinen Mittestern natürlich auch auseinander. jeder hat für sich seinen Favoriten auserkoren. So gibt es z.B. auch jemanden der die Pfeffer-Butter als seien Nummer 1 auserkoren hat.

Meine persönliche Bewertung kann man unter jeder Buttervariante ersehen. Die Sorten Kräuter-Butter, Meersalz-Butter und Chilli-Paprika-Butter werden auf jeden Fall des Öfteren nachkaufen. 

Abschließend möchte ich euch noch zeigen,was man tun kann, wenn man vergessen hat Kräuter-Baguettes einzukaufen, aber Aufback-Brötchen im Haus hat. Hat echt fabelhaft geschmeckt.

Ich gebe mir mit meinen Berichten größte Mühe, sollte dennoch eine wichtige Information fehlen oder euch etwas unklar sein, so schreibt es ruhig in die Kommentare oder teilt es mir über das Kontaktformular mit.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen